31. Mai 2016

Pflanzenspezifische Satellitenbilder für eine bessere Landwirtschaft

Bayer und Planetary Resources wollen gemeinsam Anwendungen und Produkte auf Basis von Satellitenbildern entwickeln

Monheim, 31. Mai 2016 – Bayer und das Raumfahrttechnologie-Unternehmen Planetary Resources mit Sitz in Redmond, Washington, USA, haben eine Absichtserklärung über die Entwicklung von Anwendungen und Produkten auf Grundlage von Satellitenbildern unterzeichnet. Bayer plant den Erwerb dieser Daten von Planetary Resources, um neue Agrarprodukte zu entwickeln und bestehende Produkte zu verbessern. Die Zusammenarbeit ist Teil der Digital-Farming-Aktivitäten von Bayer (www.digitalfarming.bayer.com). Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Ein mögliches Produkt ist ein Index der Bodenfeuchte, der regelmässig Empfehlungen zur Be- und Entwässerung, zur besten Anpflanzzeit, zum Nachpflanzungsbedarf und Informationen über die Wasserspeicherkapazität des Bodens bereithält. Ein weiteres Projekt könnte ein Überwachungsgerät für die Oberflächentemperatur sein, das wöchentlich Informationen und Handlungsempfehlungen von der Aussaat bis zur Ernte bereitstellt, indem es Problembereiche auf dem Feld identifiziert.

„Die Sensoren von Planetary Resources können ein mächtiges Werkzeug werden, das ein neues Informationslevel für Kulturpflanzen an jedem Ort der Welt ermöglicht“, so Liam Condon, Mitglied des Vorstandes der Bayer AG und Leiter der Division Crop Science. „Durch die Kombination des natur- und agrarwissenschaftlichen Fachwissens von Bayer und den einzigartigen Fähigkeiten der Sensoren von Planetary Resources können wir Erzeugern weltweit in Zukunft noch bessere, praktisch umsetzbare Daten liefern.“

Chris Lewicki, CEO von Planetary Resources, fügt hinzu: „Wir haben Bayer aufgrund der breit gefächerten Kenntnisse des Unternehmens als wichtigen Partner in der Agrarindustrie erkannt und rechnen als Folge dieser Zusammenarbeit mit einer Steigerung von Technologieeinsatz, Produktentwicklung und Marktakzeptanz. Derzeit führen wir luftgestützte Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) zu einer Vielzahl landwirtschaftlicher Ziele aus. Bayer möchte diese Vorhaben mit natur- und agrarwissenschaftlichem Fachwissen unterstützen, um F&E sowie Produktvalidierung und -entstehung zu beschleunigen.“

Bayer plant, Landwirten weltweit praktische Entscheidungshilfen bereitzustellen, die auf der präzisen Erhebung und Kombination diverser Informationen wie Wetterdaten und topografischen Karten basieren. Anhand dieser individuellen Empfehlungen können Landwirte ihr Geschäft optimieren und Kosten senken. So lassen sich nicht nur Erträge und folglich Umsätze verbessern, sondern Ressourcen auch gezielter und umweltverträglicher einsetzen. Bayer stärkt derzeit seine Präsenz im Marktsegment Digital Farming durch strategische Investitionen und langfristige Partnerschaften im Bereich Forschung und Entwicklung mit führenden Technologielieferanten wie Planetary Resources.

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,3 Milliarden Euro. Diese Zahlen schliessen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Über Planetary Resources, Inc.

Planetary Resources aus Redmond, Washington, ist ein Unternehmen für Raumfahrttechnologie, das von dem erfahrensten Team von Raumfahrtingenieuren geleitet wird, das je zu wirtschaftlichen Zwecken gebildet wurde. Das Unternehmen wurde gegründet, um erschwingliche Sensorplattformen zu entwickeln, die ein besseres Verständnis und Management der Ressourcen auf der Erde und im Weltraum erlauben. Mit der Unterstützung und dem Rückhalt einer erstklassigen Gruppe von Investoren und Beratern konnte Planetary Resources ein einzigartiges Fertigungssystem für die Produktion fortschrittlicher, erschwinglicher Raumfahrzeug-Plattformen für die Fernerkundung entwickeln. Das als Ceres bekannte Erdüberwachungssystem des Unternehmens soll neue Dimensionen bei der Erhebung von Pflanzendaten für die globale Agrarindustrie erschliessen. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.planetaryresources.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schliessen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.