19. September 2016

Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen: Die "Science For A Better Life"-Ausstellung kommt nach Zürich

"Bitte nicht berühren" gilt hier nicht

Seit drei Jahren reist die Mission "Science For A Better Life" von Bayer als Wanderausstellung um die Welt. Rund 200‘000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben an den 21 interaktiven Erlebnisstationen der Ausstellung bereits geforscht, experimentiert und die Welt der Wissenschaft etwas näher kennengelernt. Während der diesjährigen Tour hält die interaktive Ausstellung an rund zehn Standorten in Europa, Amerika und Asien – und dabei das erste Mal in Zürich an der Züspa.

 

Zürich, 19. September 2016 – Vom 23. September bis zum 2. Oktober macht die grosse Wander-Ausstellung von Bayer an der Erlebnismesse Züspa in Zürich halt. Während es bei vielen Ausstellungen „Bitte nicht berühren“ heisst, gibt es diese Einschränkungen bei dieser Wander-Ausstellung nicht. Im Gegenteil: Die ausgestellten, rund zwei Meter hohen Erlebnis-Boxen laden zum Anfassen und Ausprobieren ein. Die Inhalte sind interaktiv, um Personen aller Altersgruppen die Themen Forschung, Gesundheit und Ernährung auf spielerische Weise zu vermitteln.

 

Jede Box enthält dabei Bilder und Informationen zu wissenschaftlichen Hintergründen. Die Besucher werden eingeladen, ihre Forscher-Qualitäten zu erproben und selbst zu experimentieren. So können sie beispielsweise in einer vorgegebenen Zeit Schädlinge und Unkraut bei einem Buzzer-Spiel mit Bayer-Produkten bekämpfen oder mehr über die Utensilien eines modernen Labors nach heutigen Standards erfahren.

 

Wissen und Forschung für ein besseres Leben

„Viele Menschen nehmen Bayer nur indirekt wahr und wissen gar nicht so recht, was wir tun. Mit dieser Ausstellung zeigen wir anhand praxisnaher Beispiele, wie Bayer durch Forschung und Innovation weltweit dazu beiträgt, das Leben der Menschen zu verbessern“, erklärt Barbara Heise, Landessprecherin der Bayer-Gruppe in der Schweiz. Jeder Buchstabe der Mission „Science For A Better Life“ verweist auf ein Bayer-Thema – von Aspirin und Bayer als Arbeitgeber bis hin zu Ernährungssicherheit oder Innovation. Damit wird die wissenschaftliche Ausstellung zu einer spannenden und abwechslungsreichen Exkursion für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 

Die Ausstellung ist vom 23. September bis 2. Oktober in Zürich an der Erlebnismesse Züspa (Messe Oerlikon) in der Erlebniswelt „Feel Good“ zu sehen.

 

Kontakt:

Manuel Bucher

E-Mail: manuel.bucher@bayer.com

Telefon: 044 465 83 17

 

Barbara Zimmermann

E-Mail: barbara.zimmermann@bayer.com

Telefon: 044 465 83 20

 

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern mit rund 117‘000 Beschäftigten einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,3 Milliarden Euro. Diese Zahlen schliessen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

 

Bayer in der Schweiz

Bayer ist in der Schweiz mit den drei Landesgesellschaften Bayer (Schweiz) AG, Bayer Consumer Care AG und Bayer CropScience Schweiz AG an vier Standorten in den Kantonen Basel, Basel-Landschaft, Bern sowie Zürich vertreten. Insgesamt beschäftigt Bayer in der Schweiz rund 1‘100 Mitarbeitende. Landessprecherin für die Bayer-Gruppe Schweiz ist Barbara Heise.