08. Juni 2020

Gynäkologenportal mit Mehrwert: Die Plattform gyndoc.ch wurde per 8. Juni 2020 neu lanciert

Zürich, 8. Juni 2020 – Das Spezialistenportal «gyndoc.ch» für Gynäkologinnen und Gynäkologen in der Schweiz wurde komplett überarbeitet. Die Plattform bietet für gynäkologisch tätige Ärzte wertvolle Informationen und viele unterstützende Materialien für den Praxisalltag rund um die verschiedenen Hormontherapien, die in der Frauenheilkunde zur Anwendung kommen.

Bei zahlreichen praktizierenden Gynäkologinnen und Gynäkologen hat sich das Spezialistenportal «gyndoc.ch» als wichtige Anlaufstelle etabliert. Auf «gyndoc» finden sich neben praxisrelevanten Informationen und aktuellen wissenschaftlichen Studien rund um das Thema Gynäkologie und Hormonbehandlungen auch viele Unterlagen, die Ärztinnen und Ärzte gerne im Praxisalltag einsetzen. Professionell aufbereitete Materialien helfen, das Beratungsgespräch mit Patientinnen klar und verständlich zu gestalten. Die meisten Unterlagen sind in verschiedenen Sprachen bestellbar oder stehen zum Download bereit. So können Sprachbarrieren überwunden werden und die Patientin erhält die wichtigsten Informationen schriftlich und hat sie so bei Bedarf zur Hand.

Das finden interessierte Ärztinnen und Ärzte auf gyndoc.ch:

Wissenschaft

  • Expertenmeinungen zu aktuellen Studien
  • Medizinische Informationen / Informationsvideo
  • Wissenschaftliche Untersuchungen


Praxis

  • Hilfreiche Tipps und Tricks für den Praxisalltag
  • Unterlagen für Patientinnen (Patienten-Kits)


Service

  • Medical Advice – einen direkten Kontakt zu Fachleuten von Bayer (Schweiz) AG
  • Tools zur Vorbereitung des Verhütungsgesprächs
  • Bestellmöglichkeit für Medikamente


Aus rechtlichen Gründen dürfen spezifische Informationen zu rezeptpflichtigen Arzneimitteln, wie sie auf «gyndoc.ch» zu finden sind, nur berechtigten Personen zugänglich gemacht werden. Aus diesem Grund ist ein Swiss-Rx-Login nötig, um von allen Vorteilen der Plattform profitieren zu können.


Kontakt:

Moritz Holenstein
E-Mail: moritz.holenstein@bayer.com
Telefon: 044 465 82 94


Weitere Informationen: www.bayer.ch


Über Bayer

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117‘000 Beschäftigten einen Umsatz von 39.6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2.6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5.2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de


Bayer in der Schweiz

Bayer ist in der Schweiz mit den drei Landesgesellschaften Bayer (Schweiz) AG, Bayer Consumer Care AG und Bayer CropScience Schweiz AG an fünf Standorten in den Kantonen Basel, Basel-Landschaft, Bern und Zürich vertreten. Insgesamt beschäftigt Bayer in der Schweiz rund 1‘600 Mitarbeitende. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.ch


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Medieninformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schliessen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


PP-UN-WHC-CH-0021-1