31. Juli 2014

Bayer seit 60 Jahren in der Schweiz

Von der deutschen „Vertriebs-Niederlassung“ zum etablierten Gross-Unternehmen in der Schweiz

Zürich, 31. Juli 2014 – Der 1. August ist für Bayer wie für die Schweiz ein bedeutendes Datum. An diesem Tag, vor 151 Jahren, wurde Bayer in Deutschland gegründet. Seit 60 Jahren ist das Unternehmen auch in der Schweiz vertreten – und baut seine Marktpräsenz und den Mitarbeiterbestand auf Schweizer Boden stetig aus.

 

Seit 1954 ist Bayer in der Schweiz präsent. Gegründet als Vertriebsfirma Bayer Pharma AG und später umbenannt in Bayer (Schweiz) AG, hat sich Bayer mittlerweile zu einem grossen Unternehmen und Arbeitgeber der Schweizer Wirtschaft entwickelt. An fünf verschiedenen Standorten in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Bern, Fribourg und Zürich arbeiten heute rund  1‘100 Mitarbeitende auf den Gebieten Gesundheit, Nahrungssicherung und hochwertige Materialien. Alle mit dem Ziel, die Lebensqualität der Menschen nachhaltig zu verbessern.  

 

Starkes Wachstum im HealthCare-Bereich

Der Schweizer Gesundheitsbereich mit den Gebieten Pharmaceuticals, Consumer Care und Medical Care wird von Zürich aus bedient. Dank seines Portolios an qualitativ hochstehenden Produkten gehört  Bayer im Vergleich zum Vorjahr zu den am stärksten wachsenden Pharma-Unternehmen der Schweiz1.

Auch im nicht-rezeptpflichtigen Bereich ist Bayer unter anderem seit der Übernahme des Consumer Health-Geschäfts von Roche im Jahre 2005 zu einer respektablen Grösse im OTC-Geschäft geworden.

 

Schweiz auch als Produktionsstandort attraktiv 

Das Schweizer Agrar-Geschäft wird von Zollikofen aus gesteuert. Auch hier nicht minder erfolgreich: Auf dem Schweizer Markt für Pflanzenschutzmittel hat sich Bayer unterdessen zum zweitgrössten Anbieter entwickelt. In der Produktion in Muttenz werden hochwertige Zwischenprodukte für die Agrarwirtschaft für den weltweiten Vertrieb hergestellt. Innerhalb der letzten 15 Jahre, seit der Übernahme des Agrargeschäfts von Novartis, konnte der Mitarbeiterbestand verdreifacht werden und noch in diesem Jahr eröffnet Bayer am Standort eine moderne Produktionsanlage nach den neusten Standards und Umweltrichtlinien.

 

Attraktive Arbeitsplätze dank Steuerung internationaler Geschäfte

In den letzten Jahren an Personlabestand am stärksten gewachsen ist der international ausgerichtete Standort in Basel: Seit 2005 dient dieser als europäischer Hauptsitz für das OTC-Geschäft sowie als europäischer Sitz für Teile des Pharmageschäftes und übernimmt gleichzeitig auch globale Funktionen im Bereich Gesundheit. Der Standort Fribourg ist seit 1962 der internationale Sitz für Osteuropa, Middle East und Afrika für den Vertrieb hochwertiger Materialien, wie sie jüngst auch im neuen Solar Impulse-Flugzeug oder an der Fussbalweltmeisterschaft in Stadien und Sportutensilien verwendet wurden.

 

Mitarbeiterzahlen konstant steigern

Die Zahl der Mitarbeitenden von Bayer in der Schweiz hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre insgesamt verdoppelt, auf aktuell rund 1‘100 Vollzeitstellen. Am meisten zugelegt hat dabei Basel: Innerhalb von knapp zehn Jahren sind dort über 500 attraktive Arbeitsplätze in hoch qualifizierten Bereichen entstanden.

 

Weitere Informationen und detaillierte Angaben finden Sie in der Unternehmensbroschüre Bayer in der Schweiz.

 

1 Quelle: IMS Pharma Panel WertG APO/SD/SPI/DRO 06.2014

 

Kontakt:

Barbara Zimmermann

E-Mail: barbara.zimmermann@bayer.com

Telefon: 044 465 83 20

 

Weitere Informationen: www.bayer.ch

 

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Polymer-Werkstoffe. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern mit 113‘200 Beschäftigten einen Umsatz von 40,2 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,2 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 3,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

 

Bayer in der Schweiz

Bayer ist in der Schweiz mit den drei Landesgesellschaften Bayer (Schweiz) AG, Bayer Consumer Care AG sowie Bayer International SA an fünf Standorten in den Kantonen Basel, Basel-Landschaft, Bern, Fribourg und Zürich vertreten. Insgesamt beschäftigt Bayer in der Schweiz rund 1100 Mitarbeitende. Landessprecherin für Bayer in der Schweiz sowie Managing Director der Bayer (Schweiz) AG ist Barbara Heise.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schliessen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.