19. Mai 2015

Fussballturnier im Stadion Neufeld in Bern für Kinder mit Diabetes

Mit Bewegung zu mehr Lebensqualität

Am Sonntag, 14. Juni 2015, findet im Stadion Neufeld in Bern das Fussball-Turnier für Kinder und Jugendliche mit Diabetes statt: Der Bayer Kids Cup. Erwartet werden über 100 Turnierteilnehmer mit ihren Familienangehörigen und Freunden sowie zwei U21-Spieler der BSC Young Boys. Kinder mit Diabetes werden so für mehr Bewegung begeistert, was sich positiv auf ihre Gesundheit auswirkt.

Zürich, 19. Mai 2015 – Diabetes ist eine Stoffwechselkrankheit und wird im Volksmund häufig auch „Zuckerkrankheit“ genannt. Betroffene Personen leiden an einem zu hohen Blutzuckerspiegel, da ihr Körper einen absoluten Insulin-Mangel aufweist oder eine Insulin-Resistenz gebildet hat. „Diabetes ist eine zwar unheilbare, aber in der heutigen Zeit gut behandelbare Krankheit“, erklärt Andreas Rittinghaus, Leiter der Diabetes-Division von Bayer (Schweiz) AG. Weltweit steigt die Zahl der Diabetes-Erkrankungen. Dabei wird zwischen zwei Haupttypen, Typ 1 und Typ 2, unterschieden. 90% aller Diabetiker sind vom Typ 2, dem Diabetes mellitus, betroffen. Bei diesen Personen steht in der Regel eine Insulin-Resistenz im Vordergrund. Die Ausprägung ist dabei unterschiedlich stark und die Erkrankung kann teilweise noch mit der richtigen Ernährung und Bewegung kontrolliert werden.

 

Die körperliche Betätigung gehört zu einer erfolgreichen Diabetes-Behandlung dazu, denn diese wirkt sich unter anderem günstig auf die Blutzuckerwerte aus. Um den sportlichen Ehrgeiz von Menschen mit Diabetes bereits in der Jugend zu stärken und einen Rahmen für den ungezwungenen Austausch mit anderen Betroffenen sowie Fachpersonen zu schaffen, hat Bayer zusammen mit Partnern im Jahr 2004 den Kids Cup ins Leben gerufen.

 

Fachkundige Betreuung und Information für Angehörige

Am Kids Cup betreuen deshalb Ärzte und ausgebildete Fachleute die Kinder am Spielfeldrand. Hat ein Teilnehmer ein Anliegen oder eine Frage, kann er sich während des Turniers an die anwesenden Fachpersonen wenden. „Es ist wichtig, dass die Jugendlichen an diesem Tag auch begleitet und beraten werden“, so Andreas Rittinghaus. Für die taktischen Tipps auf dem Spielfeld sind zudem zwei U21-Spieler der BSC Young Boys anwesend.

 

Neben den rund 100 angemeldeten Turnierteilnehmern werden auch über 400 Angehörige und Freunde der jungen Fussballer aus der ganzen Schweiz erwartet. Aufklärung ist auch für die Angehörigen wichtig, deshalb stehen am Kids Cup Informationen für die Familienangehörigen und Freunde bereit. „Oft ist es eine Umstellung für die ganze Familie, wenn jemand von Diabetes betroffen ist“, weiss Andreas Rittinghaus. Täglich fallen Entscheidungen an: beim Essen, beim Fortgehen oder auch bei der Ferienplanung. Umso wichtiger ist auch die Begleitung der Angehörigen, denn wenn diese mit der Krankheit umgehen können, wirkt sich das oftmals direkt auf die Gesundheit des betroffenen Jugendlichen aus.

 

Über den Kids Cup

Der Kids Cup ist das Fussball-Turnier von Bayer (Schweiz) AG für Kinder und Jugendliche mit Diabetes. Ob ein geübter Dribbler oder ein Plauschspieler: Beim Kids Cup geht es in erster Linie ums Mitmachen und den Spass. Als aktive Spieler dürfen Personen mit Diabetes im Alter von 6 bis 16 Jahren teilnehmen. Während des gesamten Tages sind Ärzte und Diabetes-Fachleute anwesend, welche die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Bezugspersonen beraten und betreuen.

 

Kontakt:

Manuel Bucher

E-Mail: manuel.bucher@bayer.com

Telefon: 044 465 83 17

 

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Polymer-Werkstoffe. Als Innovationsunternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern mit 118‘900 Beschäftigten einen Umsatz von 42,2 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,5 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 3,6 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

 

Bayer in der Schweiz

Bayer ist in der Schweiz mit den Landesgesellschaften Bayer (Schweiz) AG, Bayer Consumer Care AG sowie Bayer International SA an fünf Standorten in den Kantonen Basel, Basel-Landschaft, Bern, Fribourg und Zürich vertreten. Insgesamt beschäftigt Bayer in der Schweiz 1‘162 Mitarbeitende. Landessprecherin für die Bayer-Gruppe Schweiz ist Barbara Heise.