Ja zu mehr Transparenz

Offenlegung geldwerter Zuwendungen an medizinische Fachpersonen und Organisationen im Gesundheitswesen

Bayer spricht sich für mehr Transparenz in der Zusammenarbeit zwischen der pharmazeutischen Industrie und medizinischen Fachpersonen aus. Deshalb begrüssen wir die neue Offenlegungsregelung geldwerter Zuwendungen an medizinisches Fachpersonal und Organisationen im Gesundheitswesen, die der europäische Verband European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA) und die für die Schweiz zuständige scienceindustries beschlossen haben.

 

Ausserdem möchten wir dazu beitragen, dass die Öffentlichkeit besser versteht, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen medizinischen Fachkreisen und der pharmazeutischen Industrie ist. Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit Ärzten und die Unterstützung von Ärztefortbildungen einen wesentlichen Beitrag zur bestmöglichen Behandlung von Patienten leisten.

 

Auf den nächsten Seiten erhalten Sie weitere Informationen über die Zusammenarbeit zwischen der pharmazeutischen Industrie und medizinischen Fachpersonen sowie Organisationen im Gesundheitsweisen und über die Offenlegungsregelung.

Bericht der Zuwendungen – Verfahren und Daten

Die methodischen Hinweise zeigen Ihnen, wie wir die Zuwendungen an medizinische Fachpersonen und Organisationen im Gesundheitsweisen dokumentieren und offenlegen. Zudem erhalten Sie Zugang zum Datenbericht.

 

Bericht der Zuwendungen einsehen

L.CH.COM.BHC.02.2016.0206-DE/FR

L.CH.COM.BHC.04.2016.0249-DE/FR