Profil und Organisation

Namen, Zahlen, Fakten zu Bayer

Bayer ist ein Life-Science-Unternehmen mit einer über 150-jährigen Geschichte und Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Wir entwickeln neue Moleküle, um mit innovativen Produkten und Lösungen die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze zu verbessern. Unsere Forschung und Entwicklung basiert dabei auf einem tiefgreifenden Verständnis der biochemischen Prozesse in lebenden Organismen.

Mit unseren Produkten tragen wir zur Lösung grosser Herausforderungen unserer Zeit bei. Die wachsende und zunehmend älter werdende Weltbevölkerung verlangt nach einer immer besseren medizinischen Versorgung und einer ausreichenden Ernährung. Bayer erhöht die Lebensqualität von Menschen durch die Vorbeugung, Linderung und Heilung von Krankheiten. Und wir tragen zu einer zuverlässigen Versorgung mit qualitativ hochwertigen Nahrungs- und Futtermitteln sowie pflanzlichen Rohstoffen bei.

 

Wir arbeiten nachhaltig und stellen uns unserer Verantwortung als sozial und ethisch handelndes Unternehmen. Dabei respektieren wir die Interessen aller unserer Anspruchsgruppen. Mitarbeitende mit einer Leidenschaft für Innovation finden bei Bayer hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten.

 

All dies ist Bestandteil unserer Mission: Bayer: Science For A Better Life

 

 

Vollständige Ausrichtung auf Life-Science-Geschäfte

Mit der wirtschaftlichen und rechtlichen Trennung von unserem Material-Science-Geschäft, das nun unter dem Namen Covestro firmiert, haben wir die Weichen für eine erfolgreiche Entwicklung als Life-Science-Unternehmen gestellt. Damit einhergehend haben wir auch unsere Konzernstruktur neu geordnet. Das Kerngeschäft wird seit dem 1. Januar 2016 über die drei Divisionen Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science geführt.

 

Das operative Geschäft des Bayer-Konzerns ist in drei Divisionen aufgeteilt:

In der Division Pharmaceuticals konzentrieren wir uns auf verschreibungspflichtige Produkte insbesondere auf den Gebieten Frauen- und Herzgesundheit sowie auf Spezialtherapeutika in den Bereichen Onkologie, Hämatologie und Ophthalmologie. Zu der Division zählt auch die Geschäftseinheit Radiology mit Medizingeräten zum Einsatz in der kontrastmittelunterstützten diagnostischen Bildgebung sowie mit hierfür benötigten Kontrastmitteln.

Die Division Consumer Health bietet Konsumenten-Produkte mit weltweit bekannten Marken in den Bereichen Allergien, Schmerzmittel, Herz-Kreislauf-Risikovorbeugung, Husten und Grippe, Dermatologie, Fusspflege, Magen-Darm, Nahrungsergänzungsmittel und Sonnenschutz.

Die Division Crop Science ist auf den Gebieten Saatgut, Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung ausserhalb der Landwirtschaft tätig und bietet seinen Kunden eine breite Produktpalette im Bereich Pflanzengesundheit.

Produkte

Mit unseren Produkten tragen wir zur Lösung grosser Herausforderungen unserer Zeit bei. Die wachsende und zunehmend älter werdende Weltbevölkerung verlangt nach einer immer besseren medizinischen Versorgung und einer ausreichenden Ernährung. Bayer erhöht die Lebensqualität von Menschen durch die Vorbeugung, Linderung und Heilung von Krankheiten. Und wir tragen zu einer zuverlässigen Versorgung mit qualitativ hochwertigen Nahrungs- und Futtermitteln sowie pflanzlichen Rohstoffen bei.

 

Standorte

Bayer ist weltweit mit rund 301 Gesellschaften* auf allen Kontinenten in 78 Ländern vertreten. Sitz des internationalen Konzerns ist Leverkusen.

 

Bayer ist in der Schweiz mit den drei Landesgesellschaften Bayer (Schweiz) AG, Bayer Consumer Care AG und Bayer CropScience Schweiz AG an vier Standorten in den Kantonen Basel, Basel-Landschaft, Bern sowie Zürich vertreten. Insgesamt beschäftigt Bayer in der Schweiz rund 1'100 Mitarbeitende. Landessprecherin für die Bayer-Gruppe Schweiz ist Barbara Heise.

 

* voll konsolidierte Beteiligungsgesellschaften (Stand 31.12.2016)

 

 

 

Mitarbeitende nach Standorten

Der Bayer-Konzern beschäftigte am 31. Dezember 2016 weltweit 115‘200 Mitarbeitende. In der Schweiz beschäftigte Bayer 1'193 Mitarbeitende.

Kennzahlen Bayer-Konzern